In Online-Trauer liegt auch eine Chance

Auch mir ist es wichtig, dass wir als Kirche die verschiedenen Möglichkeiten des Ausdrucks der Trauer wahr- und ernstnehmen, von daher freue ich mich über diesen Post und über das Trauerportal der EKiR

Θ TheoNet.de

gedenkseiten_trauernetz_de

Wie darf man im Internet trauern? Die Frage lässt sich auch umdrehen: Wie darf man in der Kohlenstoffwelt trauern? Die Gleichung „Internet = virtuell“ und „Offline-Welt = real“ lässt sich nicht mehr aufrechterhalten, für viele Menschen ist das Internet Teil ihrer Lebenswirklichkeit, also sehr real. Im Netz begegnen sich Menschen – und es nehmen auch Menschen Abschied. Allerdings folgt Online-Kommunikation oft anderen Regeln als Offline-Kommunikation. Auch die Trauerkultur ändert sich, Online- und Offline sich keine Gegensätze mehr, sondern können sich auch ergänzen, QR-Codes auf Grabsteinen auf dem Friedhof führen zu Online-Gedenkseiten. Neben evangelischen Friedhöfen bietet die evangelische Kirche nun auch mit gedenkseiten.trauernetz.de auch Online-Gedenkseiten an.

Wird in der Gesellschaft und im persönlichen Umfeld der Tod oft mit einem Tabu belegt – man spricht nicht über das Sterben – so gibt es im Internet oft eine gänzlich andere Gesprächskultur. Darin liegt auch eine Chance. So schreiben Eltern eines todkranken Kindes, für…

Ursprünglichen Post anzeigen 211 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s